Naturerlebnispfad Heimatgeschichte

Direkt zum Seiteninhalt
Das Ausflugsziel für die ganze Familie
im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.

Auf sieben Themen-Pfaden und einer Radtour führt der Pfad durch alle Ortsteile von Kreba-Neudorf und durch die typische Heide- und Teichlandschaft der Oberlausitz.
Sie erfahren anschaulich, wie sich die Besiedlung und die damit verbundene Umgestaltung und Nutzung der Landschaft auf Flora und Fauna ausgewirkt haben. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Biodiversität. Es soll verdeutlicht werden, wie durch die verschiedenen Nutzungsarten völlig neue Lebensräume entstanden sind, in welchen sich unterschiedlichste Tier- und Pflanzenarten neu angesiedelt haben.
Bild: Kramer Medien
Wandern und Rad fahren in der Natur
Die drei Rundwege mit einer Gesamtlänge von 14 Kilometern können mit dem Fahrrad oder zu Fuß gut erkundet werden. Die Strecken führen direkt durch die Schutzzonen 2  und 3 des Biosphärenreservates Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft und bieten reichlich Möglichkeiten zur Rast.
Bild: Kramer Medien
Spielend lernen
Entlang der Rundwege finden Sie zahlreiche Mitmach-Stationen für Groß und Klein. Auf den Tafeln erzählen historische Personen von der Geschichte der Ortsteile, sowie verschiedene Tiere von den Lebensräumen und ihrer biologischen Vielfalt.
Bild: Gemeinde Kreba-Neudorf
Barrierefrei erleben
Ein Großteil der Rundwege ist barrierefrei erlebbar. Dazu wurden bestimmte Wegeabschnitte so gestaltet, dass sie auch mit einem Rollstuhl leicht zu nutzen sind. Auch die Rastplätze und Stationen wurden diesem Anforderungsprofil angepasst.
Ein Teil des Naturerlebnispfad wurde nach den Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung »Reisen für Alle« geprüft und trägt, im Zeitraum Dezember 2020 - November 2023 die Auszeichnung »Information zur Barrierefreiheit«.

Mit Karte oder App unterwegs
Egal ob mit einer klassischer Papierkarte oder der Web-Anwendung für das Handy, der Erlebnispfad bietet beide Möglichkeiten. An den Eingangsstationen in Kreba und Neudorf finden Sie die handlichen Flyer oder einen QR-Code für das Handy. Natürlich ist hier auch jeweils freies W-LAN für Sie verfügbar.
Mit der Web-Anwendung erhalten Sie zusätzliche Informationen entlang des Weges, die sonst vielleicht unentdeckt bleiben.  
Zurück zum Seiteninhalt